Münster-Handorf, 02.07.2017

Gemeinsame Übung mit den Feuerwehren Lünen und Selm

Zur jährlichen Großübung brach am Freitag, den 30.6.2017, der Technische Zug unseres Ortsverbandes nach Münster auf. In Begleitung des Löschzuges Lünen-Mitte galt es bereits kurz nach dem Eintreffen vermisste Personen zu retten.

Beraten zwischen Feuerwehr und THW über das weitere Vorgehen

Beraten zwischen Feuerwehr und THW über das weitere Vorgehen

Nachdem Mauerdurchbrüche geschaffen, Trümmer bewegt und Personen fachgerecht gerettet waren, konnte kurz vor Mitternacht Übungsende gemeldet werden. Nach einem ausgiebigen Abendbrot ließ man den Abend entspannt ausklingen.

Am Samstag stieß der Löschzug Selm-Cappenberg hinzu und die Kameraden aus Lünen-Mitte verabschiedeten sich. Nun galt es in der neuen Konstellation mehrere kleinere Szenarien abzuarbeiten. Hierfür wurden gemischte Gruppen gebildet. So arbeiteten zum Beispiel mehrere gemischte Trupps unter schwerem Atemschutz gemeinsam in einem vernebeltem Übungshaus. Auch hier galt es alle Personen zügig und professionell zu retten.

Für die Fachgruppe Räumen waren die Übungsinhalte nicht weniger anspruchsvolle. Es galt auf engem Raum Erde zu verladen und zu planieren - eine Aufgabe, die sich nur sehr selten üben lässt.

Die Zusammenarbeit verlief auf allen Ebenen hervorragend. Eine langjährige, freundschaftliche Verbindung zwischen den Organisationen sorgte für ein sehr angenehmes Arbeitsklima.
"Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des Wochenendes." war die einhellige Meinung der Übungsleitung. Auch die Helfer und Helferinnen sowie die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehren waren geschafft und glücklich. Einhellige Meinung aller: "Das war sicher nicht die letzte gemeinsame Übung."


  • Beraten zwischen Feuerwehr und THW über das weitere Vorgehen

  • Beraten zwischen Feuerwehr und THW über das weitere Vorgehen

  • gemischte Trupps bereiten sich für den Einsatz unter schwerem Atemschutz vor

  • gemischte Trupps bereiten sich für den Einsatz unter schwerem Atemschutz vor

  • Auch die Jugendgruppe unterstützte die Übung

  • Auch die Jugendgruppe unterstützte die Übung

  • Person wird mittels Leiterhebel aus dem 1. Obergeschoss gerettet

  • Person wird mittels Leiterhebel aus dem 1. Obergeschoss gerettet

  • Retter und verletzte Person werden mit einem speziellen Flaschenzug abgelassen

  • Retter und verletzte Person werden mit einem speziellen Flaschenzug abgelassen

  • THW und Feuerwehr nach erfolgreicher Arbeit

  • THW und Feuerwehr nach erfolgreicher Arbeit

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: