Lünen 11.11.2011

St. Martins-Umzug in der Lüner Innenstadt

... diesmal nach kurzer Zeit ohne Pferd   Wie jedes Jahr üblich hat das Lüner THW auch in diesem Jahr den St. Martins-Umzug in der Innenstadt unterstützt. In diesem Jahr jedoch war die Veranstaltung für die sechs anwesenden Helfer ziemlich schnell zu ende.

Da das Pferd mit der lauten Musik und den rutschigen Pflastersteinen nicht zurecht kam, entschied die Pferdeführerin nach kurzer Zeit samt Pferd aus dem Festzug auszuscheiden und den St. Martin ohne Pferd weiter ziehen zu lassen. Diese Entscheidung traf sie um das Wohl das Pferdes und der Teilnehmer nicht weiter zu gefährden. Nachdem der gesamte Festzug vorbeigezogen war, begleiteten die Lüner Helfer das Pferd noch bis zu seinem Transportanhänger.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: