Lünen, 19.03.2013

Michael-Franz Knobloch vertritt die Interessen der THW Ortsverbände im THW Landesausschuss NRW

Am vergangenen Montag wurde der THW-Ortsbeauftragte des Lüner Technischen Hilfswerks (THW) Michael-Franz Knobloch zum neuen GFB-Beauftragten gewählt.

Michael-Franz Knobloch (re.)  (GFB-Beauftragter Dortmund) im Gespräch mit Peter Bagus (GFB-Beauftragter für den GFB Münster)

Michael-Franz Knobloch (re.) (GFB-Beauftragter Dortmund) im Gespräch mit Peter Bagus (GFB-Beauftragter für den GFB Münster)

Die Mehrheit der THW-Ortsbeauftragten aus dem THW-Geschäftsführerbereich Dortmund (Kreis Unna, Märkischer Kreis, Dortmund und Hamm) entschieden damit, dass Knobloch in den nächsten fünf Jahren die Interessen der 11 THW Ortsverbände im THW Landesausschuss vertreten wird.

Im THW Landesausschuss sitzen Vertreter aus allen zwölf THW Geschäftsführerbereichen des Landes NRW. Die Landesausschussmitglieder beschäftigen sich mit allen relevanten Themen, wie Finanzen, Ausstattungen, Liegenschaften und nicht zuletzt einsatztaktischen Planungen des THW in NRW.


  • Michael-Franz Knobloch (re.)  (GFB-Beauftragter Dortmund) im Gespräch mit Peter Bagus (GFB-Beauftragter für den GFB Münster)

  • Michael-Franz Knobloch (re.) (GFB-Beauftragter Dortmund) im Gespräch mit Peter Bagus (GFB-Beauftragter für den GFB Münster)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: