Lünen, 23.11.2014

Förderpreis „Helfende Hand“

Auch in diesem Jahr verleiht der Bundesinnenminister den Förderpreis „Helfende Hand“. Nominiert sind in diesem Jahr 15 Projekte. Zu den Projekten, an denen das Technische Hilfswerk beteiligt ist, gehört die Idee „Demokratiebeauftragter“.

Demokratieberater

Im Projekt "Demokratieberater" wurden bis September 2014 10 Demokratiepartner/innen im Rahmen einer modularen Weiterbildung im Umgang mit Konflikten, mit Ausgrenzung und Diskriminierung und in Kommunikation geschult. Ziel war und ist es, Ansprechpartner/innen innerhalb der ehrenamtlichen Strukturen zu befähigen, die in Konfliktsituationen selbstverantwortlich unterstützen, beraten und mit den Beteiligten Lösungswege suchen. Zudem sollen sie andere Verbandsangehörige in ihren Strukturen im Umgang mit Konflikten und in Hinblick auf Erscheinungsformen von Ausgrenzung und Diskriminierung sensibilisieren, damit es in den Organisationen gar nicht erst zu einem demokratiegefährdenden Klima kommt.

An diesem Projekt war auch Björn Stankewitz vom THW Lünen beteiligt.

Wenn Sie wollen, dass dieses Projekt vom Bundesinnenminister ausgezeichnet werden soll, dann können Sie im Internet dafür abstimmen.

Weitere Infos finden Sie im Internet unter:

http://www.helfende-hand-foerderpreis.de/startseite/zurueckblicken/projekt.html?p=8517


  • Demokratieberater

  • Logo Helfende Hand Förderpreis

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: